Simulator

Intensive Praxisvorbereitung
Am Simulator schwierige Situationen so oft trainieren, bis sie sicher sitzen – ohne Leerzeiten durch Umwege, Staus etc. wie es im realen Verkehr oft der Fall ist.

Fahren – aber sicher
Am Simulator lernst du, worauf du im Verkehr achten musst. Du schulst deine Wahrnehmung und Aufmerk- samkeit – damit du später im Auto nichts übersiehst.

Gefahrloses Üben
Trainieren ohne Risiko: Am Simulator kann dir und anderen Verkehrsteilnehmern nichts passieren.

Theorie und Praxis optimal verbunden
Zuerst die Inhalte im Theorieunterricht besprechen, dann gezielt am Simulator üben (z. B. Vorfahrt) und anschließend ins Auto steigen.

Teil des Ausbildungskonzepts
Der Simulator ist die optimale Ergänzung zum Theorieunterricht und realen Fahrstunden – für eine noch höhere Ausbildungsqualität.

 

Häufige Fragen

Muss ich mit dem Simulator fahren?
Nein, der Simulator ist bei uns keine Pflicht! In deiner Grundgebühr ist eine Simulatorstunde enthalten. So kannst du entspannt den Simulator kennenlernen und wenn du Lust hast, machst du einfach weiter

Wird der Führerschein durch den Simulator teurer?
Da die Simulatorstunde deutlich günstiger ist, als die normale Übungsstunde im Auto, wird der Führerschein nicht teurer. Er vermittelt sehr schön die Grundlagen und der Einstig in die ersten Stunden fällt deutlich leichter. Wir sind der Überzeugung, dass die Anzahl der Übungsstunden durch die Nutzung des Simulators reduziert wird. Es handelt sie bei der Grundlagenschulung um 6 Stunden zu je 45 Minuten oder 3 mal 90 Minuten. Hast du die Stunden absolviert bist du in der Regel in der Lage das Auto im realen Verkehr selbstständig zu führen. Das Zusammenspiel zwischen Gas, Bremse und Kupplung dem Lenken, der Spiegelbeobachtung, mit der Absicherung über den Schulterblick, inklusive schalten mit einem verblüffend realen Gefühl, hat uns dazu bewegt den Simulator in unserer Fahrschule anzubieten. 

Wann kann ich den Simulator nutzen?
Der Simulator steht in Elmshorn und kann zu unseren Bürozeiten genutzt werden.

Teilnehmerstimmen

Hallo zusammen!
Endlich ist es soweit. Man ist in der Fahrschule angemeldet, war bereits fleißig bei dem Theorieunterricht und darf langsam ans Fahren denken.
Zu dem Zeitpunkt habe ich meine erste Fahrstunde am Simulator gehabt. Ich habe eine so positive Erfahrung damit machen dürfen, dass ich euch den Simulator gerne weiterempfehlen möchte:
Zum ersten Mal Auto fahren; ganz normal, dass man da nervös ist und natürlich klappt am Anfang nicht alles so, wie man es sich wünscht. Umso besser, dass am Simulator zunächst keine anderen Autos fahren und es erstmal nur geradeaus geht. Nach den ersten Stunden ändert sich das und die Anforderungen werden höher. Ein Vorteil bei der Anfangsausbildung am Simulator: niemandem kann etwas passieren, z.B.: wenn du einmal zu spät bremst oder zu weit rechts fährst. Dann wird man von dem Simulator freundlich auf seinen Fehler hingewiesen und es geht weiter. Diese Erfahrung muss man dann nicht mehr in dem Auto seines Fahrlehrers machen, zur Freude aller. :-)
Man lernt unter anderem Grundlagen wie Anfahren, Lenken und Abbiegen kennen. Dadurch wird einem der Einstieg in den Straßenverkehr um vieles erleichtert. Im echten Auto zu sitzen ist natürlich noch einmal etwas ganz anderes, jedoch ist nicht alles neu. Durch den Simulator kennt man schon einige Grundlagen und hat schon ein paar Erfahrungen gesammelt, was einen als Fahrer entspannter macht.
Also nutzt den Simulator und fahrt ab Anfang an mit einem guten Gefühl.

Durch meine ersten Erfahrungen, die ich am Simulator sammeln durfte, konnte ich bei der ersten richtigen Fahrstunde direkt alleine losfahren.
Vieles kam mir schon bekannt vor, sodass nicht alles auf einmal neu war, wodurch mir der Einstieg sehr erleichtert wurde.
Außerdem konnte ich mir durch den Simulator einige Fahrstunden sparen.


Hallo Christian. Am Anfang hatte ich Angst mit dem Auto fahren, da ich zuletzt vor 3 Jahren in einem Auto saß und gefahren bin. Vor 1 Jahr kam mein Sohn auf Die Welt und dadurch wurde meine Angst noch größer. Dann hat mein Fahrlehrer gesagt, dass ich mal auf den Simulator gehen soll, um meine Angst zu verringern und es hat geklappt. Ich würde jedem den Simulator empfehlen.
Lg Natascha


Der Simulator hat es mir ziemlich leicht gemacht, mit der Kupplung klar zu kommen, außerdem gehst du so noch ein Stück langsamer und sicherer zu deiner ersten Praxisstunde heran! Ich würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen!